wissen.de
LEXIKON

González Márquez

[
gɔnˈθa:lɛθ ˈmarkɛθ
]
González Márquez, Felipe
Felipe González Márquez
Felipe, spanischer Politiker, * 5. 3. 1942 Sevilla; Jurist; schloss sich 1964 der im Untergrund operierenden Sozialistischen Arbeiterpartei Spaniens (PSOE) an und wurde 1974 Parteiführer (Generalsekretär). Nach der Legalisierung (1976) brachte er die ursprünglich marxistische Partei auf einen gemäßigt sozialistischen Kurs. 19821996 war er Ministerpräsident. Die Regierung González Márquez vollzog den Eintritt Spaniens in die EG und trug mit ihrer Politik entscheidend zur Modernisierung des Landes bei. 1993 erhielt er den Karlspreis. 1997 trat er von seinem Amt als Parteiführer der PSOE zurück.
You voted 4. Total votes: 8
You voted 4. Total votes: 8