wissen.de
LEXIKON

Gldin

Paul, schweizerischer Mathematiker, * 12. 6. 1577 St. Gallen,  3. 11. 1643 Graz; stellte die Guldinschen Regeln auf, zur Berechnung von Oberflächen und Rauminhalten von Drehkörpern mit Hilfe der Lage des Schwerpunkts der rotierenden ebenen Kurven- bzw. Flächenstücke.
Total votes: 0
Total votes: 0