wissen.de
LEXIKON

Hạ́ba

Alois, tschechischer Komponist, * 21. 6. 1893 Vizovice (Wisowitz),  18. 11. 1973 Prag; Anthroposoph und Sozialist; studierte bei Vitězslav Novák und Franz Schreker; arbeitete mit Viertel- und Sechsteltonsystemen; seine Werke galten während des Nationalsozialismus als entartete Musik; schrieb Orchesterwerke, Kammer, Klavier- und Chormusik und verfasste musiktheoretische Schriften („Neue Harmonielehre“ 1927). Autobiografie: „Mein Weg zur Viertel- und Sechsteltonmusik“ 1972.
Total votes: 48
Total votes: 48