wissen.de
Total votes: 38
LEXIKON

Jugend

im weiteren Sinne der Lebensabschnitt von der Geburt bis zur Vollendung der körperlich-psychischen Entwicklung; im engeren Sinne die Zeitspanne von der Pubertät bis zum Erwachsenenverhalten; gesellschaftlich die Gesamtheit aller jungen Menschen einer Gesellschaft (oft eines Volkes), die noch nicht voll und/oder eigenverantwortlich (mündig) in deren Lebensprozess eingefügt sind. Die Jugend stellt die Zukunft einer Gemeinschaft dar und ist daher einer besonderen Erziehung und Fürsorge unterstellt. Doch empfindet sich demgegenüber die Jugend zugleich als Einheit gegenüber den Älteren, was besonders in Zeiten der Unsicherheit und des Umbruchs zu Konflikten führen kann (Generationsproblem); die Jugend entzieht sich dem Erziehungsanspruch der Älteren und sucht aus eigenen Kräften nach neuen Lebensformen.
Total votes: 38