wissen.de
LEXIKON

Kästner

Erhart, deutscher Schriftsteller, * 13. 3. 1904 Augsburg,  3. 2. 1974 Staufen bei Freiburg; kam als Soldat nach Griechenland („Kreta“ 1946; „Ölberge, Weinberge“ 1953) und war kriegsgefangen in Ägypten („Zeltbuch von Tumilad“ 1949); 19501968 Bibliotheksdirektor in Wolfenbüttel. In „Die Stundentrommel vom hl. Berg Athos“ 1956 stellt er Kontemplation und Erinnerung gegen die moderne Daseinshast.
Total votes: 34
Total votes: 34