wissen.de
LEXIKON

Kaing Guek Eav

Kang Kek Leu, „Duch“
kambodschanisches Mitglied der Roten Khmer, * 17. 11. 1942 (nach anderen Angaben 15. 2. 1945) Choyaot, Kampong Chen; Mathematiklehrer; schloss sich in den 1960er Jahren der kambodschanischen Kommunistischen Partei (Rote Khmer) an; ging nach zeitweiliger Inhaftierung in den Untergrund und war Anfang der 1970er Jahre Sicherheitsbeauftragter der Roten Khmer in der Region nördlich von Phnom Penh; während der Diktatur der Roten Khmer u. a. Kommandant des Haft- und Folterzentrums S-21; wurde 1999 von der kambodschanischen Polizei verhaftet und 2008 wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit angeklagt. 2010 wurde er in erster Instanz zu 35 Jahren Haft (wegen früherer illegaler Inhaftierung wurden davon 5 Jahre abgezogen) verurteilt, 2012 erhöhte das Kambodscha-Sondertribunal das Strafmaß auf lebenslängliche Haft.
Total votes: 40
Total votes: 40