Lexikon

Körpergewicht

die in Abhängigkeit von Größe, Alter, Geschlecht, Ernährungszustand und Konstitution schwankende Masse eines Individuums. Einen groben Anhaltspunkt für das Normalgewicht liefert die Berechnung nach der Broca-Formel, indem man von der jeweiligen Körpergröße in cm 100 abzieht. Danach entspricht das Normalgewicht bei 170  cm Körpergröße 70 kg. Das Idealgewicht ergibt sich, indem man noch einmal 10% bei Männern und 15% bei Frauen vom Normalgewicht abzieht. Unterhalb dieser Grenze spricht man von Untergewicht.. Allerdings sind diese Grenzziehungen recht willkürlich, und so gelten Abweichungen von 10% vom Normalgewicht nach oben oder unten heute als gesundheitlich unbedenklich. Übergewicht beginnt demnach, wenn das Körpergewicht mehr als 10% über dem Normalgewicht liegt. Bei starkem Übergewicht von mehr als 20% über dem Normalgewicht spricht man von Adipositas. Gebräuchlicher ist heute allerdings die Berechnung des Körpergewichts nach dem Body-Mass-Index. Bei beiden Verfahren bleiben individuelle Unterschiede wie Knochenbau und Muskelmasse unberücksichtigt. Als ein sehr einfacher Indikator für Übergewicht wird neuerdings der Bauchumfang gemessen (an der dicksten Stelle, meist 2 cm über dem Nabel). Als Grenzwerte gelten hier 80 cm für Frauen und 94 cm für Männer.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z