wissen.de
LEXIKON

Leo IX.

Papst 10491054, eigentlich Bruno Graf von Egisheim und Dagsburg, Heiliger, * 21. 6. 1002 Egisheim, Elsass,  19. 4. 1054 Rom; wurde von Kaiser Heinrich III. im Dezember 1048 zum Papst designiert. Leo leitete die gregorianischen Reformen ein. Er bekämpfte Simonie und Priesterehe, berief hervorragende Männer der kirchlichen Reform nach Rom, u. a. Hildebrand (Gregor VII.), Humbert von Silva Candida, Friedrich von Lothringen (Stephan IX.). Auch außerhalb Roms hielt er mehrere Reformsynoden ab (u. a. in Reims und Mainz) und verurteilte die Abendmahlslehre des Berengar von Tours. Den endgültigen Ausbruch des Schismas in Konstantinopel konnte Leo nicht verhindern. Fest: 19. 4.
Total votes: 34
Total votes: 34