wissen.de
LEXIKON

Miller

Merton Howard, US-amerikanischer Wirtschaftswissenschaftler, * 16. 5. 1923 Boston, Massachusetts,  3. 6. 2000 Chicago; entwickelte mit F. Modigliani die „Modigliani-Miller-Theoreme“ (1958, 1961). Seine Arbeiten bildeten die Grundlage der modernen Theorie der Unternehmensfinanzierung. 1990 erhielt Miller zusammen mit H. Markowitz und W. Sharpe den Nobelpreis für Wirtschaftswissenschaften.
You voted 4. Total votes: 59
You voted 4. Total votes: 59