wissen.de
Total votes: 7
LEXIKON

Monterey Jazzfestival

1958 von dem Rundfunkjournalisten James L. Lyons und dem Jazzkritiker Ralph J. Gleason gegründetes Jazzfestival im kalifornischen Monterey; widmet sich neben der Präsentation von Jazzveranstaltungen der Unterstützung von amerikanischen Jazzförderprogrammen und der Vergabe von Stipendien an junge Künstler, von denen einige jedes Frühjahr zum „Next Generation Festival“ eingeladen werden. Im Gründungsjahr traten u. a. Louis Armstrong und Billie Holiday in Monterey auf; seitdem waren nahezu alle namhaften, überwiegend US-amerikanischen Jazzmusiker bei dem am dritten Septemberwochenende stattfindenden Konzertereignis zu Gast; umrahmt werden die Musikveranstaltungen von Workshops, Ausstellungen und Podiumsdiskussionen.
Total votes: 7