Lexikon

Partenreederei

eine Gesellschaftsform des Seerechts (§§ 489 ff. HGB), bei der mehrere Reeder mit festen Anteilen (Parten) am Eigentum an einem Schiff beteiligt sind.