wissen.de
LEXIKON

Potocki

[-ˈtɔtski:]
Jan Graf, polnischer Historiker und Schriftsteller, * 8. 3. 1761 Pików, Ukraine,  2. 12. 1815 Uładówka, Ukraine (Selbstmord); unternahm Reisen nach London, Paris, Spanien und Marokko und war Gesandter des Zaren Alexander in China; machte sich einen Namen als Archäologe und Kenner orientalischer Sprachen. Neben Reiseberichten und historisch-geographischen Werken schuf er mit dem Roman „Die Handschrift von Saragossa“ (1. Teil 1805, 2. Teil 1813, deutsch 1961) ein Meisterwerk der fantastischen Literatur. Formell angelehnt an Giovanni Boccaccios „Decamerone“ werden in Episoden, die in eine Rahmenhandlung eingebettet sind, die geheimnisvollen Abenteuer eines polnischen Hauptmanns erzählt, der einem maurischen Adelsgeschlecht zur Weltherrschaft verhelfen soll. Die sorgfältig komponierte Erzählung, die auch Elemente des Schelmenromans aufgreift, steht am Übergang des Schauerroman zur fantastischen Literatur und beeinflusste u. a. Alexander Puschkin und Washington Irving.
Total votes: 37
Total votes: 37