wissen.de
LEXIKON

Richter

Gerhard, deutscher Maler, * 9. 2. 1932 Dresden, Oberlausitz; sein umfangreiches Werk entzieht sich einem bestimmten künstlerischen Programm; es umfasst u. a. scheinbar fotorealistische Arbeiten in verwischten Farbtönen, monochrome Serien von Stadtbildern oder farbig-expressive Abstraktionen; ferner schuf er für den Kölner Dom ein aus rund 11 500 farbigen Glasquadraten bestehendes Fenster. Hptw.: „Farbtafeln“ 19661974; „Stadtbilder“ 19681970; „48 Porträts“ 19711972; „Stammheim-Zyklus“ 1988; „Seestück“ 1998.
Total votes: 31
Total votes: 31