Lexikon

Ruß

[
der
]
Kohlenstoff in feinstverteilter Form, der sich bei unvollkommener Verbrennung (Schornstein, Petroleumlampe) ausscheidet; wird im Schwelverfahren künstlich hergestellt aus harzreichem Holz (Kienruß), aus Torf, Braun- oder Steinkohle; besonders feiner Ruß aus Kolophonium, Naphthalin, Teerölen. Verwendung zu Druckerschwärze, schwarzem Firnis, Tusche, Schuhcreme, Füllstoff für Kautschuk u. a.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z