wissen.de
LEXIKON

Sachs

Sachs, Hans
Hans Sachs
Hans, deutscher Dichter, * 5. 11. 1494 Nürnberg,  19. 1. 1576 Nürnberg; Schuhmacher und Meistersinger; verband in seinen zahlreichen Dichtungen (rund 1700 Schwänke, 200 Bühnenspiele, 4000 Meisterlieder) Tradition der Meistersinger, humanistisches Bildungsgut und junglutherische Begeisterung („Die Wittenbergisch Nachtigall“ 1523) mit schwankhaft-satirischem Erzählen; bedeutender Vertreter des Nürnberger Fastnachtsspiels. Er wurde wiederentdeckt von Goethe („Hans Sachsens poetische Sendung“ 1776) und R. Wagner („Die Meistersinger von Nürnberg“).
Total votes: 34
Total votes: 34