wissen.de
Total votes: 11
LEXIKON

Scheinarchitektur

gemalte oder reliefartig aufgelegte Architekturteile auf Wänden oder Decken; dienen zur illusionistischen Raumerweiterung und können oft bei Anwendung perspektivischer Mittel den Eindruck gebauter Architektur erwecken; in der Spätantike, Renaissance und besonders im Barock wesentlicher Bestandteil der Raumgestaltung.
Total votes: 11