wissen.de
Total votes: 149
LEXIKON

Türkei

Westanatolisches Bergland und Ostthrakien

Nach Westen geht das anatolische Hochland in das westanatolischen Bergland über, das in steil aufragende Horste und tiefe, fruchtbare Gräben zerbrochen ist. Die zerlappte Ägäische Küste löst sich in zahlreiche Buchten und Inseln auf. Fruchtbares Land und günstige Hafenstandorte haben hier bereits im Altertum bedeutende Städte entstehen lassen.
Ostthrakien, der im Nordwesten gelegene europäische Teil der Türkei, baut sich aus einem Tafelland rund um das stark terrassierte Ergene-Becken auf und wird im Norden von dem bis zu 1031 m hohen Istrancagebirge umrahmt.
  1. Einleitung
  2. Natur und Klima
    1. Hochland von Anatolien
    2. Pontisches Gebirge und Taurus
    3. Ostanatolien
    4. Westanatolisches Bergland und Ostthrakien
    5. Warmgemäßigtes bis kontinentales Klima
  3. Bevölkerung
  4. Bildung
  5. Staat und Politik
  6. Wirtschaft und Verkehr
    1. Bedeutende Landwirtschaft
    2. Bergbau und Industrie
    3. Tourismus im Aufwind
    4. Lückenhafte Verkehrserschließung
  7. Geschichte
    1. Die Entwicklung bis zur Bildung des Osmanischen Reiches
    2. Aufstieg zur Weltmacht
    3. Niedergang
    4. Die Türkische Republik zwischen Militärherrschaft und Demokratie
    5. Die Türkei seit den 1990er Jahren
Total votes: 149