Lexikon

Unendlichkeitsstelle

Pol
der x-Wert einer Funktion, in dessen Umgebung die Bildwerte betragsmäßig unendlich anwachsen. Die Pole einer gebrochenrationalen Funktion entsprechen den Nullstellen des Nenners, die nicht gleichzeitig Nullstellen des Zählers sind: z. B. 1 bei f (x) = x / (x1). Man unterscheidet Pole gerader und ungerader Ordnung, je nachdem, ob es sich beim Nenner um eine Nullstelle gerader oder ungerader Ordnung handelt, d. h. ob die entsprechenden Kurvenäste auf der gleichen oder auf verschiedenen Seiten der x-Achse verlaufen.

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache