wissen.de
Total votes: 19
LEXIKON

Währungsausgleichsfonds

[
-fɔ̃
]
vom Staat oder der Notenbank aus eigener und fremder Währung gebildete Reserve; dient bei manipulierter Währung zur Aufrechterhaltung eines stabilen Wechselkurses durch Ankauf oder Verkauf von Devisen.
Total votes: 19