wissen.de
LEXIKON

Weyrauch

Wolfgang, deutscher Schriftsteller, * 15. 10. 1907 Königsberg,  7. 11. 1980 Darmstadt; prägte nach 1945 das Schlagwort vom nötigen „Kahlschlag“ in der deutschen Gegenwartsliteratur; vereinte formale Experimente mit politischem Engagement. Lyrik: „An die Wand geschrieben“ 1950; „Die Spur“ 1963. Erzähltes: „Der Main“ 1934; „Die Liebenden“ 1947; „Geschichten zum Weiterschreiben“ 1969; „Wie geht es Ihnen?“ 1971; „Hans Dumm“ 1978. Viele Hörspiele: „Die Minute des Negers“ 1953; „Dialog mit dem Unsichtbaren“ 1962; Essays.
Total votes: 30
Total votes: 30