Lexikon

Winzersekt

nur in Deutschland verwendete Bezeichnung für einen im Flaschengärverfahren gewonnenen Schaumwein, der vom Erzeuger (Winzer) oder von Erzeugergemeinschaften (Winzergenossenschaften) aus Trauben eigener Weinberge, vielfach sortenrein von einer Rebsorte, hergestellt wird. Die Grundweine entsprechen einem Qualitätswein bestimmter Anbaugebiete wie Rheinhessen, Mosel-Saar-Ruwer, Nahe oder Franken. Das österreichische Pendant ist der „Hauersekt“.

Weitere Lexikon Artikel