wissen.de
LEXIKON

Wundt

Wundt, Wilhelm
Wilhelm Wundt
Wilhelm, deutscher Psychologe und Philosoph, * 16. 8. 1832 Neckarau bei Mannheim,  31. 8. 1920 Großbothen bei Leipzig; Vater von Max Wundt; seit 1875 Professor in Leipzig, gründete dort das erste Institut für experimentelle Psychologie; umfassender Denker, für die allgemeine Psychologie und Völkerpsychologie richtungweisend. Während Wundt in der empirischen Psychologie die Erforschung seelischen Lebens durch naturwissenschaftliche Methoden forderte, vertrat er in der Philosophie einen realistisch begründeten, voluntaristischen Idealismus. Hauptwerke: „Grundzüge der physiologischen Psychologie“ 3 Bände 1874; „Logik“ 2 Bände 18801883; „Ethik“ 1886; „System der Philosophie“ 1889; „Völkerpsychologie“ 10 Bände 1900 ff.
Total votes: 60
Total votes: 60