Lexikon

Zia ul-Haq

Image
Copyright Issues
Zia ul-Haq, Mohammed
Mohammed Zia ul-Haq
Mohammed, pakistanischer Offizier und Politiker, * 12. 8. 1924 Jalandhar, Pandschab,  17. 8. 1988 bei Bahawalpur (Flugzeugabsturz); 1976 Stabschef des Heeres; stürzte den Staatspräsidenten Bhutto 1977 durch einen Militärputsch und riss unter dem Titel eines „Generaladministrators“ die Macht an sich. 1978 machte er sich zum Staatspräsidenten. Er versuchte, mit diktatorischen Mitteln eine Islamisierung von Staat und Gesellschaft durchzusetzen.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch