wissen.de
You voted 4. Total votes: 113
wissen.de Artikel

Liquidität

...

Umsatzbedingte Liquidität: Vermögensteile, die erst umgesetzt werden müssen (z. B. fertige Erzeugnisse)

Illiquide Mittel: Wirtschaftgüter des Anlagevermögens, die nur bei Aufgabe des Betriebs flüssig gemacht werden können

 

Die kurzfristige Liquidität wird durch das Verhältnis zwischen verfügbaren Kassenmitteln und den fälligen Auszahlungsverpflichtungen bestimmt. Die langfristige Liquidität bezeichnet das Verhältnis der auf lange Sicht zu erwartenden Einzahlungsströme zu den Auszahlungsströmen.

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
aus der wissen.de Redaktion / Quelle: Der Brockhaus Wirtschaft
You voted 4. Total votes: 113

Spielerisch zum Unternehmer werden

Anzeige