wissen.de
You voted 4. Total votes: 72
wissen.de Artikel

Lotto – die Hoffnung auf das große Los

...

Der Deutschen liebstes Lottokind heißt aber nach wie vor 6 aus 49. An rund 24 000 Schaltern werden jede Woche etwa 1,8 Milliarden Kreuze gemacht. Das kostet die 32 Mio. Spieler vor jedem Samstag und Mittwoch die erkleckliche Summe von 175 Mio. Euro.

Wer erfand das Lottospiel?

 

Die Ursprünge des Lottospiels liegen im italienischen Genua. Dort war es im 15. Jahrhundert üblich, jedes Jahr fünf Ratsmitglieder aus 90 Kandidaten auszulosen. Um dieses Verfahren entstand reger Wettbetrieb, ähnlich den heutigen Pferdewetten. Vor allem die Banken mischten kräftig mit und verdienten an der Wettfreudigkeit der Genuesen. Die entscheidende Idee hatte schließlich der Ratsherr Benedetto Gentile. Er ließ die Namen der zu wählenden Ratsmitglieder durch Zahlen ersetzen - das erste Lottosystem "5 aus 90" war geboren (Gentile soll später der Teufel geholt haben).

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
You voted 4. Total votes: 72