wissen.de
Total votes: 30
DATEN DER WELTGESCHICHTE

11. 5. 1867

Luxemburg

Der Londoner Vertrag beendet die Luxemburg-Krise, die beinahe einen Krieg zwischen Preußen und Frankreich heraufbeschworen hätte, weil der niederländische König Wilhelm III. Luxemburg an Frankreichs Kaiser Napoleon III. verkaufen wollte. Luxemburg ist zwar seit dem Deutschen Krieg von 1866 selbständig, bildet jedoch eine Personalunion mit den Niederlanden, die das Land wie eine Provinz verwalten. Im Londoner Vertrag garantieren die Großmächte die Neutralität Luxemburgs.

Total votes: 30