wissen.de
You voted 4. Total votes: 254
wissen.de Artikel

Maut- und Umweltzonen

...

Umweltzonen statt City-Maut

Im Jahr 2007 wurden in Deutschland - statt City-Maut - zunächst die sogenannten Umweltzonen in einigen Großstädten eingeführt um Luftverunreinigungen durch Feinstaub und Stickstoffdioxid einzudämmen. Zudem dienen sie der Lärmminderung. In den Umweltzonen dürfen nur solche Autos fahren, die innen an der Windschutzscheibe eine Feinstaub-Plakette tragen.

Je nach Farbe der Plakette (grün, gelb und rot) wird angezeigt, in welche Schadstoffklasse das Fahrzeug eingestuft wurde. Wer keine Plakette erhalten hat, darf bestimmte Innenstadtbereiche nicht passieren. Bei Verstoß drohen 40 Euro Bußgeld und ein Punkt im Flensburger Verkehrsregister.

 

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
Lena Riemenschneider
You voted 4. Total votes: 254