Gesundheit A-Z

Hornhautgeschwür

eine u. a. infektiös bedingte Verletzung der Hornhautoberfläche des Auges, die sich bei Störungen des Lidschlusses entwickelt, z. B. im Rahmen einer Fazialislähmung. Ein Hornhautgeschwür verursacht Fremdkörpergefühl, Schmerzen und Tränenfluss. Die Therapie richtet sich nach der Ursache. Die Behandlung muss zügig erfolgen, um Narbenbildung oder eine Erblindung zu vermeiden.

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Lexikon Artikel