Gesundheit A-Z

Rinne-Versuch

Hörprüfung zur Unterscheidung einer Mittelohrschwerhörigkeit von einer Innenohrschwerhörigkeit. Eine angeschlagene Stimmgabel wird vor das Ohr gehalten (Prüfung der Luftleitung) und danach hinter dem Ohr auf den Warzenfortsatz gesetzt (Prüfung der Knochenleitung). Normalerweise und bei einem Innenohrschaden hört man die Luftleitung länger als die Knochenleitung, bei einer Mittelohrschädigung wird die Knochenleitung länger wahrgenommen.

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z