wissen.de
Total votes: 14
GESUNDHEIT A-Z

Vasodilatation

die Erweiterung der Blutgefäße durch körpereigene Mediatoren oder Medikamente. Führt meist zum Absinken des Blutdrucks; im Rahmen von Erkrankungen auftretend, z. B. bei einer Sepsis, oder medikamentös herbeigeführt, z. B. zur Behandlung einer Hypertonie. Auch Antihypertensivum, Vasodilatans.
Total votes: 14