wissen.de
Total votes: 547
wissen.de Artikel

Menschenkenntnis und Körpersprache

...

Um Ihre Wahrnehmung von Verständigungssignalen zu schulen, versuchen Sie doch einmal Folgendes: Beobachten Sie, wenn Sie das nächste Mal in einem Café sitzen oder im Park spazieren gehen, wie Menschen miteinander umgehen. Versuchen Sie herauszufinden, in welcher Beziehung sie zueinander stehen. Schulen Sie Ihren Blick zu erkennen, in welcher Stimmung sich Personen befinden, wer sich unwohl fühlt oder ausgelassen ist, wer engeren Kontakt zu seinem Gegenüber sucht oder wer gerade mit wem flirtet. Dazu müssen Sie noch nicht im Einzelnen über die verschiedenen körpersprachlichen Ausdrucksformen Bescheid wissen. Es genügt bereits, Ihre Umwelt genau zu beobachten und zufällige Szenen auf sich wirken zu lassen.

"Schau mir in die Augen, Kleines“ Die Drei-Sekunden-Regel

Egal wo auf der Welt und ob Angehörige gleicher oder fremder Kulturen miteinander kommunizieren, eine ungeschriebene Regel ist allen Völkern gleich: Menschen gliedern ihre kommunikativen Handlungen in kurze Einheiten von etwa drei Sekunden. Ob Sie jemandem die Hand schütteln, ihn umarmen oder ihm eine Drohgebärde zeigen - alles spielt sich in diesem Drei-Sekunden-Rhythmus ab. Achten Sie einmal bewusst darauf, wie lange Sie Ihrem Gegenüber in die Augen sehen können, ohne zu blinzeln oder sich unbehaglich zu fühlen. Sofern Sie nicht gerade in den geliebten Augen Ihres Partners versinken, dürften Sie überrascht feststellen, dass dieser Augenblick etwa drei Sekunden dauert. Blicken sich fremde Menschen an, so wenden Sie den Blick nach dieser Zeitspanne kurz ab. Schauen sich Unbekannte jedoch länger in die Augen, ist genau dies meist der magische Beginn eines Flirts.

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
Total votes: 547