wissen.de
Total votes: 383
wissen.de Artikel

Merktechniken

...

Diese Methode hilft dabei, sich Begriffe in einer bestimmten Reihenfolge zu merken. Die Begriffe werden dabei im Geiste verbildlicht und immer zwei der Bilder miteinander verbunden.

Ein Beispiel: Zu lernen sind die Begriffe Buch, Fotoapparat, Socke, Bierflasche, Hund, Telefon. Stellen Sie sich ein Buch vor und verknüpfen Sie dieses Bild mit dem des zweiten Begriffs, beispielsweise, indem Sie vor Ihrem geistigen Auge ein Buch entstehen lassen, auf dem ein Fotoapparat abgebildet ist. Danach stellen Sie sich einen Fotoapparat vor, über den eine Socke gezogen wurde, danach eine Socke, in der eine Bierflasche steckt usw. Um so verrückter die Bilder, desto besser prägen sie sich ein.

Geschichtentechnik

Diese Methode ähnelt der Assoziationskette. Hierbei werden jedoch die zu lernenden Begriffe in eine Geschichte verpackt. Durch die Konstruktion eines Bedeutungszusammenhanges lassen sie sich leichter lernen. Für Menschen, denen das Visualisieren schwer fällt, ist die Geschichtentechnik deshalb eine gute Alternative zur Assoziationskette. Eine Geschichte, die sich um die oben genannte Begriffsreihe rankt, könnte folgendermaßen lauten:

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
Total votes: 383