wissen.de
Total votes: 137
wissen.de Artikel

Mickey Mouse - Karriere eines Nagetiers

Von Thorsten Stegemann

...

Dieses Bild ist leider nicht verfügbar. - wissen.de

Der in New York gezeigte Kurzfilm "Steamboat Willie" war bereits Disneys dritter Versuch, eine unscheinbare Maus zum Leindwandhelden zu machen. Die Idee entstand angeblich während einer langen Eisenbahnreise, die Disney nach einer gescheiterten Verhandlung von New York nach Los Angeles führte. Während er selbst den Charakter der späteren Kultfigur entwickelte, arbeitete sein genialer Zeichner und Kompagnon Ub Iwerks an der endgültigen Form. Pro Tag entwarf Iwerks bis zu 700 (!) verschiedene Zeichnungen, die von Walts Frau Lillian und seiner Schwägerin Edna in der Garage der Disneys auf Zelluloid übertragen wurden.
Nach zwei stummen Pilotfilmen entschloss sich Walt Disney zu einem gewagten Experiment. In New York ließ er Tonspuren produzieren, lieh Mickey Mouse seine eigene Stimme und präsentierte mit "Steamboat Willie" dann den ersten Zeichentrick-Tonfilm überhaupt. Die Geschichte der draufgängerischen Maus, die Nilpferdzähne und Kuheuter zu Musikinstrumenten umfunktioniert und die heißgeliebte Minnie vor dem bösen Pet-Leg Pete rettet, revolutionierte nicht nur die Filmgeschichte.

Vom Rebell zum Durchschnittsbürger

Dieses Bild ist leider nicht verfügbar. - wissen.de
... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
Total votes: 137