21.05.2015
You voted 3. Total votes: 53
wissen.de Artikel

Weihnachtsgebäck

Aus der Vollwertküche

Verknüpfen Sie das Angenehme mit dem Nützlichen: Vollwert-Gebäck au der eigenen Küche schmeckt lecker und ist gesund.

Für ein Blech Dreikorn-Plätzchen benötigen Sie folgende Zutaten: 50 g (Gramm) gemahlene Haselnüsse, 100 g Butter, 120 g Honig, 3 EL (Esslöffel) Milch, 1 Msp (Messerspitze) Zimt, 1 Msp Vanille, 50 g Hirsemehl, 50 g Hafermehl und 100 g Dinkelmehl. Verkneten Sie alle Zutaten und stellen Sie den Teig eine Stunde kalt. Danach rollen Sie ihn aus, stechen die Plätzchen mit Weihnachtsformen aus und backen ihn bei 180 °C etwa 20 Minuten.

Wer die vielen süßen Sachen an Weihnachten satt hat, sollte zur Abwechslung herzhafte Weihnachtsplätzchen anbieten.
Für den Mürbeteig brauchen Sie: 150 g Vollkornmehl, 125 g Butter, 125 g geriebenen Käse (z. B. alten Gouda), 1 Eigelb, 1 Prise Salz und etwas Paprikapulver. Stellen Sie den Teig eine halbe Stunde kalt. Dann rollen Sie ihn aus und stechen runde Plätzchen aus. Zur Dekoration bepinseln Sie die Plätzchen mit etwas Eigelb und setzen eine Walnuss darauf. Bei mittlerer Hitze sind die herzhaften Plätzchen in 10 Minuten goldgelb.