27.11.2013
You voted 4. Total votes: 29

Fauxbourdon

[
fo:burˈdɔ̃; der; französisch
]
im 15. Jahrhundert aufgekommene Form der Mehrstimmigkeit, bei der der Cantus firmus die Oberstimme bildet und die Begleitstimmen in Terz- und Sextparallelen fortschreiten.