28.11.2013
Total votes: 44

ökolgische Potnz

die Fähigkeit eines Organismus, bestimmte Verhältnisse oder Veränderungen seiner Umwelt zu ertragen. Große ökologische Potenz (weite Anpassungsgrenzen): euryök [1]; geringe ökologische Potenz (enge Anpassungsgrenzen): stenök [2]; entsprechend bezogen auf bestimmte Faktoren; eurytherm und stenotherm (Temperatur), euryphag und stenophag [3] (Nahrung) u. a.