17.12.2013
You voted 1. Total votes: 36

Reich

Geschichte
nicht scharf abgrenzbarer Begriff für großräumiges Herrschaftsgebiet, auch mit Imperium [1], einem Vielvölkerstaat, gleichgesetzt, der von einem allen anderen Fürsten übergeordneten Herrscher regiert wird. In der Antike bestanden das ägyptische, babylonische, assyrische, hethitische, persische, römische Reich, das Reich Alexanders des Großen. Im Mittelalter galten sowohl der Herrschaftsbereich der Merowinger, Karls des Großen (Fränkisches Reich) wie der des römisch-deutschen Kaisers als Reich (genannt Heiliges Römisches Reich Deutscher Nation), wobei seit dem Spätmittelalter Reich hier nur mehr eine Idee bzw. eine lose Oberherrschaft über die deutschen Territorialfürsten meinte. In der Neuzeit auch das Britische Reich, das russische Reich, das Weltreich der Spanier; in außereuropäischen Gebieten das chinesische, japanische, indische, das Hunnen-, Mongolen-, Islamische und Osmanische Reich, ebenso das Reich der Inka und das Reich der Azteken.