08.12.2013
Total votes: 17

klappern

zugehörig zur Sippe von klappen, [1] ist das Wort schallnachahmenden Ursprungs und bezeichnet das „häufige, geräuschvolle Aneinanderschlagen zweier Gegenstände“; die Zusammensetzung
klapperdürr
ist eine Intensivierung von dürr [2] und meint beruft sich auf das sprichwörtliche Knochenklappern bei sehr dünnen Menschen; die Tierbezeichnung
Klapperschlange
dagegen ist eine Lehnübersetzung von
engl.
rattlesnake und seit dem 17. Jh. bezeugt