27.11.2013
Total votes: 45

schleichen

das Wort geht auf
mhd.
slichen,
ahd.
slihhan zurück und beruht auf der
idg.
Wurzel *(s)lei „schleimig, glitschig“, die sich auch in
altir.
foslig „schmierig“ bezeugen lässt; die Ausgangsbedeutung des Verbs ist also „rutschen, schlittern“; gleichen Ursprungs ist auch das unter schlecht [1] dargestellte Adjektiv