01.12.2013
Total votes: 17

Smrkvský

Josef, tschechoslowakischer Politiker (KP), * 26. 2. 1911 Velenka, Mittelböhmen,  14. 1. 1974 Prag; 19461948 Mitglied des ZK; 1952 zu lebenslänglicher Haft verurteilt, 1955 entlassen, 1963 rehabilitiert; 19661969 wieder Mitglied des ZK, 1968/69 des Parteipräsidiums, 1968/69 Präsident der Nationalversammlung bzw. Volkskammer; einer der führenden Reformpolitiker des Prager Frühlings [1] 1968; 1969/70 aller Ämter enthoben und aus der Partei ausgeschlossen.