21.05.2015
Total votes: 85
wissen.de Artikel

Julia Roberts

Everybody's Darling

Dieses Bild ist leider nicht verfügbar. - wissen.de

Als Erin Brockovich war Julia Roberts in ihrer noch recht jungen Karriere bereits zum dritten Mal für einen Oscar nominiert. Seit ihrem großen Durchbruch mit dem Megahit Pretty Woman gilt sie als "everybody's darling". Sie ist der mit Abstand bestbezahlte weibliche Star in Hollywood und fasziniert das Kinopublikum weltweit mit ihrer sympathischen und natürlichen Leinwandpräsenz. Geboren wird Julie Fiona Roberts 1967 in Atlanta als drittes Kind von Betty Lou und Walter Roberts. Die Eltern, er Handlungsreisender für eine Staubsaugerfirma, sie Sekretärin, sind beide künstlerisch interessiert und leiten den Atlanta Actors & Writers Workshop. Die Eltern lassen sich scheiden, als Julia vier Jahre alt ist. Fünf Jahre später stirbt der Vater an Krebs.

Die Geschwister als Vorbilder

Geboren wird Julie Fiona Roberts 1967 in Atlanta als drittes Kind von Betty Lou und Walter Roberts. Die Eltern, er Handlungsreisender für eine Staubsaugerfirma, sie Sekretärin, sind beide künstlerisch interessiert und leiten den Atlanta Actors & Writers Workshop. Die Eltern lassen sich scheiden, als Julia vier Jahre alt ist. Fünf Jahre später stirbt der Vater an Krebs. Julias ältere Geschwister Eric und Lisa schlagen früh eine Schauspielkarriere ein. Sie selbst möchte nach ihrer Ausbildung an der Campbell High School zunächst Tierärztin werden. Mit siebzehn entschließt sie sich jedoch, ihrer Schwester nach New York zu folgen. Dort arbeitet sie als Model und besucht Schauspiel-Workshops, die sie allerdings nicht sonderlich begeistern. Ihr Bruder Eric vermittelt Julia 1986 eine kleine Rolle in Peter Mastersons "Blood Red - Stirb für dein Land". Sie hat jedoch Pech - die Produktionsfirma ist von dem Film enttäuscht begeistert und hält ihn zunächst für zwei Jahre unter Verschluss.

Erste Erfolge und Pretty Woman

Nach einem Part in der TV-Serie "Crime Story" macht Julia Roberts dann 1988 mit den beiden auf Teenager-Publikum zugeschnittenen Streifen "Satisfaction" und "Pizza, Pizza" auf sich aufmerksam. Ein Jahr später erhält sie für ihre Rolle als Tochter von Sally Field in "Magnolien aus Stahl" den Golden Globe und eine erste Oscar-Nominierung. Der große Durchbruch folgt jedoch 1990. In Garry Marshalls "Pretty Woman" becirct sie als Prostituierte auf unwiderstehliche Weise einen toughen Millionär, gespielt von Richard Gere. Das unterhaltsame Leinwandmärchen wird weltweit zum gigantischen Kassenhit. Julia Roberts erhält wiederum den Golden Globe und eine Oscar-Nominierung als Beste Darstellerin. Mit den Erfolgen "Flatliners" und "Der Feind in meinem Bett" kann sie ihren Superstar-Status weiter ausbauen.

Krise und fulminantes Comeback

Obwohl sie später mit den Filmen "Entscheidung aus Liebe", "I Love Trouble" und "Mary Reilly" auch einige konsequente Flops landet, bleibt ihre Beliebtheit beim Publikum ungebrochen. An der Seite von Mel Gibson in "Fletchers Visionen", mit dem britischen Superstar Hugh Grant in "Notting Hill" und gemeinsam mit den "Pretty Woman"-Mitstreitern Garry Marshall und Richard Gere in "Die Braut, die sich nicht traut", gelingen ihr Ende der 90er wieder spektakuläre Erfolge. Diverse Affären mit Schauspielerkollegen wie Kiefer Sutherland und Jason Patric sowie eine gescheiterte Ehe mit Country-Sänger Lyle Lovett sorgen außerdem für Schlagzeilen. In der Titelrolle von Steven Soderberghs "Erin Brockovich" zeigt Julia Roberts 2000 ihre bislang vielseitigste und eindrucksvollste Leistung und wird zum dritten Mal mit dem Golden Globe und einer Academy Award-Nominierung geehrt.
Thomas Ewald

Filmografie

Full Frontal (2002)
Oceans Eleven (2001)
Americas Sweethearts (2001)
Mexican (2001)
Erin Brockovich (2000)
Die Braut, die sich nicht traut (1999)
Notting Hill (1999)
Seite an Seite (1998)
Die Hochzeit meines besten Freundes (1997)
Alle sagen - I Love You (1996)
Michael Collins (1996)
Mary Reilly (1996)
Power Of Love (1995)
Prêt-à-Porter (1994)
I Love Trouble - Nichts als Ärger (1994)
Die Akte (1993)
The Player (1992)
Entscheidung aus Liebe (1991)
Hook (1991)
Der Feind in meinem Bett (1991)
Flatliners - Ein schöner Tag zum sterben (1990)
Pretty Woman (1990)
Pizza, Pizza (1988)
Satisfaction (1988)
Blood Red - Stirb für dein Land (1986)

Kontakt

c/o ICM
8942 Wilshire Blvd.
Beverly Hills
CA 90211
USA