27.11.2013
Total votes: 0

Gaunersprache

seit dem Ausgang des Mittelalters in fast allen europäischen Ländern nachweisbare Sondersprache der untersten Sozialschichten. Kennzeichen der Gaunersprache ist ihr besonderer Wortschatz, der viele Elemente des Jiddischen [1] und des Romani [2] enthält, die z. T. in die Umgangssprache des jeweiligen Landes eingeflossen sind (z. B. im Deutschen foppen, malochen, Kaff). Die deutsche Gaunersprache heißt Rotwelsch [3].