02.12.2013
Total votes: 31

medit

[
lateinisch, „mittelbar“
]
im Deutschen Reich (bis 1806) Bezeichnung für Besitzungen und Herrschaften, die nicht reichsunmittelbar (immediat) waren, sondern nur indirekt, d. h. durch den ihnen übergeordneten Reichsstand, zum König in Beziehung standen.