21.05.2015
Total votes: 85
wissen.de Artikel

Buckelwiesen und Kräuterbäder

Das Kranzbach

Dieses Bild ist leider nicht verfügbar. - wissen.de
Das Kranzbach

Wellness inmitten bayrischer Berge in einem englischen Schloss

Auf einem 1.030 Meter hohen Plateau bei Garmisch-Partenkirchen, umgeben vom Wettersteingebirge, Zugspitze und Buckelwiesen, liegt das Kranzbach. Schon beim Aussteigen und Einatmen vor dem Eingang des Hotels umgibt mich frische Luft, eine unglaubliche Ruhe und eine traumhafte Kulisse.

Von außen sieht das Hotel wie ein englisches Märchenschloss aus, inmitten bayrischer Berge. Innen teilt sich das Haus in das historische und farbenfrohe „Mary Portman House“ und in einen geschmackvoll eingerichteten Neubau, der mit viel Glas und Holz ausgestaltet ist. Wer war Mary Portman? Mary Portman war eine junge Aristokratin aus einer der reichsten Familien Englands und kaufte 1913 die Kranzbachwiese von der Gemeinde Garmisch. Die eigenwillige Dame ließ ein Englisches Schloss darauf errichten. Leider konnte sie wegen des Kriegs nie ihr Schloss besuchen. Das Anwesen wurde im Lauf der Jahre von unterschiedlichen Besitzern immer wieder als Hotel oder Gästehaus genutzt. Erst 2007 eröffnete das Kranzbach als Wellness-Refugium und gedenkt jetzt mit einem Hoteltrakt der Erbauerin. 

Von "Body Splash Vitalbädern"

Dieses Bild ist leider nicht verfügbar. - wissen.de
Der Spa Bereich

Den Gästen steht ein 2500 Quadratmeter großer Spa-Bereich mit Bädern im Innen- und Außenbereich zur Verfügung

Den Gästen steht ein 2500 Quadratmeter großer Spa-Bereich mit Bädern im Innen- und Außenbereich, Sauna, Ruheflächen und eigener Quelle zur Verfügung. Angebote zu Massagen, Kosmetik, Yoga- und Pilateskurse gehören zum täglichen Gesundheits- und Schönheitsprogramm.  

Sowohl die Zimmer und Gemeinschaftssalons als auch der Wellnessbereich sind sehr hell  ansprechend eingerichtet. Die schottenkarierten Teppiche im Neubau sind allerdings gewöhnungsbedürftig. Im Panorama-Restaurant darf man sich auf leckere Kost freuen und der Ruheraum mit offenem Kaminfeuer bietet sich für nette Gespräche und einen Schlummertrunk an.

Etwas unflexibel erlebte ich allerdings den Service, die Gästeliste dagegen sehr bunt. Junge und alten Pärchen, Freundinnen, Mütter und Töchter sowie Singles genossen den Aufenthalt. Dieser ist allerdings nicht ganz billig. Die Übernachtung kostet pro Person im Doppelzimmer ab 138 €.

von Andrea Rickert, aus der wissen.de-Redaktion