27.11.2013
Total votes: 70

Energiedirektumwandlung

Energiedirektumwandlung: Methoden
Energiedirektumwandlung: Methoden
mechanische Energiethermische EnergieLichtenergieelektrische Energiechemische Energie
mechanische EnergieEinfache MaschinenReibungswärme, Wärmepumpe, KältemaschineTribolumineszenzDynamomaschinen, Mikrofon, MHD-Generator
thermische EnergieWärmekraftmaschinenAbsorptionskältemaschineGlühlampeSeebeck-Effekt, thermionische Diodenendotherme chemische Reaktionen
LichtenergieRadiometerLichtabsorptionFluoreszenzSperrschicht, Photoelement (Solar cell)Photosynthese, Photodissoziation
elektrische EnergieElektromotor, Elektroosmose, MHD-PumpePeltier-Effekt, Thomson-EffektSpektrallampen, LeuchtstoffröhrenSpeicherung in Akku oder PumpspeicherwerkElektrolyse, Elektrodialyse
chemische EnergieOsmose, Muskelexotherme chemische Reaktionen (Verbrennung)Chemilumineszenz (Leuchtkäfer)galvanische Elemente, spezielle BrennstoffelementePräreaktionen in Brennstoffelementen
Sammelbezeichnung für Methoden zur Energieumwandlung [1] (d. h. Umwandlung einer Energieform in eine andere) ohne den Umweg über eine Zwischenstufe. Im engeren Sinne versteht man unter Energiedirektumwandlung oft nur die direkte Erzeugung elektrischer Energie aus anderen Energieformen.