13.12.2013
Total votes: 69

Tränen

[
lateinisch Lacrimae
]
die von den Tränendrüsen ausgeschiedene Flüssigkeit, die den Bindehautsack des Auges befeuchtet, das Auge vor Eintrocknung schützt und kleine Fremdkörper laufend aus dem Auge spült; sie fließt in den inneren Augenwinkel und dort durch den Tränennasenkanal ab. Durch Reizung (Entzündung) oder durch seelische Erregung wird der Tränenfluss vermehrt und tritt nach außen (Weinen [1]).