28.05.2015
You voted 5. Total votes: 67
wissen.de Artikel

Flugreise oder Autofahrt? Die richtige Wahl für den nächsten Urlaub

Noch nie war die Welt so gut vernetzt wie heute. Innerhalb weniger Stunden ist es Menschen theoretisch möglich, ihren Standort um mehrere tausend Kilometer zu verlagern, Kontinente zu wechseln und Ozeane zu überqueren. Diese große Vielfalt bringt jedoch auch Unsicherheiten mit sich. Nicht immer ist klar, welches Verkehrsmittel sich im individuellen Fall am besten eignet. Besonders wenn es um die jährliche Urlaubsreise geht, stehen PKW und Flugzeug immer wieder in direkter Konkurrenz. Während viele Menschen sich gerne auf das Auto verlassen, ziehen andere den Komfort des Fliegens vor. Doch welche Alternative ist tatsächlich die bessere? 

Vorlieben bestimmen die Auswahl

Wofür ein Mensch sich im Bereich der Fortbewegungsmittel entscheidet, hängt vor allem von seinen persönlichen Vorlieben ab. Diese werden nicht nur vom Charakter einer Person bestimmt, sondern durchaus auch von bisherigen Erfahrungen im Leben. Ein erwachsener Mann, der in seiner Kinder- und Jugendzeit oft mit dem Flugzeug verreiste und hierbei glücklich war, wird auch im weiteren Verlauf seines Lebens gerne über den Wolken reisen. Wer allerdings seine schönsten Reisen mit dem Auto machte, wird sich bereitwillig auf dieses Verkehrsmittel verlassen. Dass sich die Vorlieben hinsichtlich der Fortbewegungsmittel auch von Land zu Land unterscheiden, macht eine Verkehrsumfrage der Reisesuchmaschine GoEuro deutlich. Im Bereich der Urlaubsreisen beispielsweise verlässt sich ein Großteil der italienischen Bevölkerung (74%) auf das Flugzeug, während Menschen in anderen europäischen Ländern durchaus auch mit dem Auto oder der Bahn verreisen. Zusammengefasst sind die unterschiedlichen Verkehrsmittel in Europa jedoch überall ähnlich beliebt und an einen vorrangigen Zweck gebunden. Die Bahn ist hier besonders beliebt bei Geschäftsreisenden, das Auto wird vorrangig für Familienbesuche genutzt und mit dem Flugzeug gehen die meisten Menschen gerne in den Urlaub.

Verreisen mit dem Auto

Eine Reise mit dem PKW kann durchaus vorteilhaft sein, sofern es sich um überschaubare Entfernungen handelt. Wer beispielsweise in Mitteleuropa lebt, hat einige Möglichkeiten, ganz ohne Fähre oder Flug in ferne Länder zu reisen. Bei den Deutschen ist das eigene Land laut ADAC das beliebteste Auto-Reise-Land. Auf Platz zwei und drei rangierten in 2013 Italien und Frankreich, während die Niederlande und die Türkei auf den letzten Rängen der Top Ten zu finden waren. Ein Hauptvorteil der Reise mit dem PKW ist die Flexibilität unterwegs und am Urlaubsort. Wer gerne unterwegs ist und sich auch in einem größeren Radius rund um den Urlaubsort Land und Leute ansehen möchte, kann dies mit dem eigenen Auto nach Lust und Laune tun.

VW-Caravan
PKW Reisende bleiben flexibel.

Zudem besteht mit dem PKW die Möglichkeit, während der Fahrt Zwischenstopps in Durchreiseländern einzulegen und einen Tag Kurzerholung zu genießen. Was die Sicherheit betrifft, bleibt das Auto jedoch weit hinter seinen Konkurrenten zurück. Laut Medienberichten sterben jährlich etwa 1,2 Millionen Menschen bei Autounfällen und 20 bis 50 Millionen Menschen werden verletzt. Diese Zahlen machen den PKW zum wohl unsichersten Verkehrsmittel der Welt. Wer per Auto verreist, sollte daher stets aufmerksam und umsichtig fahren und sich zudem ausreichend Ruhepausen gönnen. Dies verlängert Autoreisen deutlich, weswegen hier vor allem Geduld und ein gutes Sitzfleisch gefragt sind.

Reisen mit dem Flugzeug

Das Flugzeug ist eines der sichersten Verkehrsmittel der Welt. Dennoch haben viele Menschen große Angst davor, sich für eine Reise in zehntausend Meter Höhe zu begeben und verzichten lieber auf dieses Erlebnis. Fakt ist jedoch, dass das Flugzeug trotz der medial sehr stark diskutierten Unglücke in den vergangenen Monaten weiterhin kaum an Sicherheit zu überbieten ist. Auch der Spiegel erwähnt, dass der Fluglinienverband IATA überzeugt von der Sicherheit der Flugzeuge ist. Laut des Artikels müsse ein Passagier, der sich täglich in ein Flugzeug begibt, etwa 6500 Jahre reisen, bevor er einen tödlichen Unfall erleidet.

Flugzeugkabine
Flugreisende können sich besser entspannen.

Zudem bietet das Fliegen weitere Vorteile. Große Entfernungen, die mit dem Auto gar nicht zu überbrücken wären, schafft ein Flugzeug innerhalb weniger Stunden. Es überquert dabei Meere und Gebirge und lässt sich von äußeren Einflüssen kaum an seinem Fortkommen hindern. Zudem ist das Reisen im Flugzeug äußerst komfortabel. Passagiere müssen sich nicht um die Funktionsweise des Verkehrsmittels kümmern und können sich bis zur Landung entspannen. So kommen die meisten Flugreisenden deutlich erholter am Urlaubsort an als Autoreisende oder auch solche, die bei einer Bahnreise häufig umsteigen mussten.

Fazit: Entspannter reisen meist Fluggäste

Letztlich schlägt das Flugzeug nicht nur wegen seiner höheren Sicherheit den PKW im Thema Reisen. Auch der Komfort an Bord, die Reisedauer und die Möglichkeiten, die das Fliegen hinsichtlich großer Entfernungen bietet, sprechen für die Reise über den Wolken. In Bezug auf die Effizienz hat das Fliegen ebenfalls einen deutlichen Vorteil. Ein Nachteil, den das Fliegen tatsächlich mit sich bringt, ist die oft mangelhafte Flexibilität vor Ort. Abhilfe schaffen können hier jedoch in der Regel Mietwagen, die in jedem Urlaubsland tage- oder auch wochenweise angemietet werden können. Dass das Fliegen etwas teurer ist als die Fahrt mit dem Auto, spricht für viele Menschen allerdings weiterhin gegen diese Reiseform. Sparfüchse setzen daher sicher auch beim nächsten Urlaub auf den PKW und verzichten auf Komfort und Schnelligkeit. Schlussendlich also liegt die Wahl also noch immer bei den Reisenden selbst.