01.06.2015
Total votes: 93
wissen.de Artikel

Mediengestalter/in Bild und Ton

Ein junger Beruf

Aufgaben und Tätigkeiten

Die Ausbildung zum Mediengestalter Bild und Ton ist zwar noch relativ neu, die Tätigkeiten selbst sind jedoch aus vielen verwandten Berufsbildern, wie z.B. dem Tontechniker, bekannt. Allerdings ist mehr EDV als früher im Spiel. Die Aufgabenbereiche des Mediengestalters Bild und Ton umfassen Technik und Gestaltung bei Film, Fernsehen und Hörfunk. Der Mediengestalter Bild und Ton führt alle Herstellungsschritte durch, von der Bild- und Tonaufnahme, Bildmischung, Bild- und Tonnachbearbeitung bis zur Wiedergabe. Das Endprodukt seiner Tätigkeit sind z.B. Fernsehfilme, Talkshows, Nachrichten- und Magazinbeiträge, Dokumentationen, Hörspiele, Werbespots, Lehrfilme, Musikvideos oder Nachrichtensendungen.

Arbeitsfelder und Arbeitsmarktchancen

Mediengestalter Bild und Ton arbeiten in Atelierbetrieben, Audio-Video-Produktionsfirmen, öffentlichen und privaten Rundfunk- und Fernsehanstalten, PR- und Medienagenturen sowie Dienstleistungsunternehmen im Multimedia- und Internet-Umfeld. Wer als Gestalter bzw. Techniker in der Film- und Fernsehbranche arbeiten möchte, hat recht gute Chancen.

Weiterbildungsmöglichkeiten

Es gibt Kurse und Seminare z.B. über Regiearbeit, Hörspielarbeit, Filmmontage, Computeranimation, Multimedia oder Medienmarketing. Für eine Karriere im Medienbereich ist die Ausbildung zum Mediengestalter Bild und Ton eine gute Voraussetzung, z.B. für ein Hochschulstudium, ein Studium an einer Filmhochschule oder Medienakademie bzw. für eine Umorientierung in Richtung Produktions- oder Aufnahmeleitung.

Ähnliche Berufsbilder und Synonyme

Verwandte Berufe sind der Kameraassistent, der Cutter, Tontechniker, Videoeditor oder Bildtechniker.

Voraussetzungen und Fähigkeiten

Neben einem mittleren oder höheren Schulabschluss sind vor allem technisches Interesse und Flexibilität, Kreativität sowie ein gutes Gehör und Sehvermögen wichtig.

Ausbildung

Die dreijährige Ausbildung zum Mediengestalter Bild und Ton findet in Betrieben der Medienbranche sowie in der Berufsschule statt. Daneben bieten private Medienakademien eine zweijährige Fachausbildung an.

Kontakt

Zentralfachausschuss der Druckindustrie (ZFA)

Kurfürstenanlage 69, 69115 Heidelberg
ZFA

Informationsplattform des ZFA für das Berufsbild Mediengestalter für Digital- und Printmedien..

AIM - KoordinationsCentrum für Ausbildung in Medienberufen

Werderstraße 1, 50672 Köln
Tel.: 0221/6500850
Fax: 0221/6500855
E-Mail: aiminfo@aim-mia.de
AiM

Die AIM widmet sich unter anderem der Ausbildung in den Medienberufen und unterstützt Medienunternehmen bei der Personalentwicklung.