wissen.de
Total votes: 28
Rätsel des Alltags

Wann wurde Sushi erfunden?

Sushi gilt als eine typische japanische Spezialität. Doch der Ursprung von Sushi liegt woanders: am Mekong. Entlang dieses Stromes entwickelten die Bewohner vor Jahrhunderten eine bestimmte Konservierungsmethode für Fisch, aus der sich bis zum frühen 20. Jahrhundert die heute weltweit bekannte Speise hervortat.

 

Eine Konservierungsmethode macht Schule

Zur Konservierung von ausgenommenem Fisch verwendete man am Mekong gekochten Reis mit dem man den in Gefäßen eingelegten Fisch fermentierte. Der dadurch etwas säuerlich gewordene Reis wurde anschließend entsorgt und nicht gegessen. Der fermentierte Fisch war dadurch bis zu einem Jahr haltbar. Diese Konservierungsmethode gelangte schließlich über China nach Japan.

 

Nigiri - noch heute populär

Ab dem 14. Jahrhundert wurde der fermentierte Fisch mit dem säuerlich schmeckenden Reis in Japan verzehrt. Bis zum 16. Jahrhundert ging man dazu über, den Reis dieser frühen Form des Sushis mit Reisessig zu würzen. Die Kombination von geformtem Reis mit Fisch darauf, die so genannten Nigiri-Sushi haben ihren Ursprung im Edo des 18. Jahrhunderts, heute Tokio genannt. Im frühen 20. Jahrhundert war Sushi in der heutigen Form entwickelt, wenngleich japanische Sushi-Köche bis heute immer neue Varianten entwickeln.

Dr. Alexander Stahr
Total votes: 28