wissen.de
You voted 5. Total votes: 85
Rätsel des Alltags

Warum hält eine Daunenjacke warm?

Draußen ist es bitterkalt. "Schatz, zieh dir was Warmes an!" Ein bekannter Rat. Aber wieso ist die Kleidung warm? Wer wärmt schon seine Jacke an der Heizung auf, bevor er im Winter das Haus verlässt? Richtig müsste es heißen: "Zieh dich luftig an, damit du nicht frierst!" Luft ist das Zauberwort, wenn wir nicht vor Kälte bibbern wollen.

 

Luft schützt uns vor Kälte

Luft ist ein sehr schlechter Wärmeleiter. Deshalb frieren auch Tiere mit einem dicken Fell oder flauschigen Federkleid nicht. Im Fell und in den Federn ist viel Luft gespeichert, die vor Kälte isoliert. Die Körperwärme wird daher nur schlecht nach außen geleitet.

So schützt beispielsweise das dichte Fell aus Federn und Daunen den Pinguin vor der antarktischen Kälte. Zudem hat er noch eine dicke Fettschicht. Auf diese Weise können Pinguine trotz eisiger Außentemperaturen ihre Körpertemperatur auf 38 Grad Celsius halten.

 

Daunen enthalten viel Luft

Mit der Daunenjacke macht sich der Mensch dieses Prinzip zu Nutze. Zwischen zwei Textillagen stopft man viele feine Daunenfedern. Sie halten die Stofflagen auseinander und speichern Luft. Zudem sind Daunenfedern mit einem System unzähliger kleinster Luftkanäle versehen. Diese speichern zusätzlich viel isolierende Luft.

 

Das Zwiebelschalenprinzip

Um sich "warm" oder besser "luftig" anzuziehen, braucht man nicht unbedingt eine Daunenjacke, wenngleich diese durch die zahllosen Luftkanäle in den Daunen am besten wärmt. Auch mehrere Kleidungsstücke, nach dem so genannten Zwiebelschalenprinzip übereinander gezogen, speichern viel Luft und halten so die Körperwärme zurück.

 

Luft isoliert auch Haus und Kaffee

Die isolierende Wirkung der Luft macht man sich auch in der Technik zu Nutze. So leitet Styropor fast gar keine Wärme. Dies liegt daran, dass in den Styroporbläschen reichlich Luft in Millionen von feinen Bläschen eingeschlossen ist. Styropor ist somit ein gutes Isolationsmaterial. Deshalb wird es auch als Vollwärmeschutz an Häusern angebracht oder in Thermoskannen verwendet.

Dr. Alexander Stahr
You voted 5. Total votes: 85